"Hätte es auch anders kommen können?"

Unsere Geschichte ist voll von Heldensagen. Bedauerlicherweise überwiegend von Helden in einer Schlacht, in einem Krieg. Wie viel das Glück bei so manchem Sieg eine Rolle gespielt hat, das ist schwer nachzuvollziehen. Das Glück ist blind und kommt auch zu solchen, die es nicht verdient haben. Bei politischen Helden ist das nicht anders. Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und keiner kann sagen, wann der richtige Zeitpunkt und wo der richtige Ort ist. Von denen, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren, von denen hört man meist nichts mehr. Es sei denn. jemand schreibt ihre Story nieder und später nimmt sich ein berühmter Dichter dieser Story an und macht daraus den Hamlet. Ob in der jüngeren Geschichte auch so manches hätte anders laufen können, wenn Fortuna ihr Füllhorn bisschen früher oder ein paar Momente später ausgeschüttet hätte? Wer weiß, wer weiß?

Die vier Bilder sollten eine sogenannte Slideshow werden. OK, der Versuch war es wert, aber im Detail für einen 72-Jährigen dann doch zu kompliziert. Darum geht es auch nicht. Die Bilder sind nur als eine Ergänzung gedacht. Es geht um ein gesellschaftspolitisches Märchen in dem das fast Undenkbare passiert. Allerdings kein Märchen mit einem Happyend durch die Brechstange. Wir bleiben realistisch. Hinter dem Bild der Frankfurter Börse ein Link zu einer kurzen Leseprobe.

wertpapier
Als Erstes kommt ein guter alter Witz! Danach der Prolog zum Märchen.
Abspielen nach Belieben:


Hier etwas für Yoga Fans;

Auf der folgenden Seite geht es dann um die Möglichkeit das ganze Märchen als Hörbuch oder E-Book zu erwerben.
Dann gibt es da noch eine Fabel, die Fabel vom Bär. Ist nicht ganz Medienkonform.