Der Rufer in der Wüste..... Ausgabe 2 /2019 ------- zurück zum Anfang

Ach du liebes Gold!

War es nun Schicksal oder einfach nur Zufall? Christian und Frank dürfte das egal sein.
So wie das Leben sie wieder auf Touren gebracht hat, ist es für sie viel wichtiger die Balance zu halten.

Die Bibliothek einer neuen Stilrichtung: Postsozialistischer Realismus


Diese Bücher gibt es als E-Book im Epub Format via Internet oder auf einer Speicherkarte Sandisk PRODuo 1GB.
Ich arbeite sogar daran, Hörbücher meiner Bücher zu besprechen. Die verschiedenen Ausführungen werden Ihnen angeboten, wenn Sie die Artikelnummer unter dem Buch anklicken. Dort werden Sie weitergeleitet und können sich entscheiden, ob sie eines meiner Bücher im Epub Format via Internet, als Word Datei und im Epub-Format auf einer Speicherkarte oder als Hörbuch im mp3 Format und im Epub Format auf einer Speicherkarte zugleich erwerben wollen, oder eben nicht.

Es gibt nichts Langweiligeres, als wunschlos glücklich zu sein!!

Kein Tabak im Nirwana

Charlies Dasein war keine gerader Weg. Eher eine Achterbahn.
Als Zeitzeuge großer politischer und ideologischer Veränderungen fasst
er einige Mal schwer daneben. Bisschen Existentialismus, bisschen Hippie, bisschen Lethargie sollen helfen-aber wenn das Schicksal pokert, wird es nie verlieren.
Es hat immer noch ein Ass im Ärmel.Bei Männern ist das meistens eine Frau.
Treffen sich Gaddafi und Cäsar im Jenseits. Sagt Cäsar, ich bin durch
Verrat gestürzt wurden und du?
Durch Facebook, antwortet Gaddafi.
Unwohlsein
Würden Sie in eine Sojuskapsel steigen und sich in den Orbit schießen lassen? Jetzt im ernst, nur mal darüber nachdenken. 300 Tonnen hochexplosiver Treibstoff unter sich und ein Himmelfahrtskommando vor sich. Verständlich, wenn da Zweifel hoch kommen. Klaus-Peter Altmann geht es nicht anders, als er mit 67 Jahren da hoch soll. Befohlen von weit außerhalb.
Wir kennen Diktaturen aus der Geschichte. Da gab die Diktatur der Brutalen,
dann die Diktatur der Gottgewollten und die Diktatur der Selbstherrlichen.
Wir haben life die Diktatur des Proletariats erlebt und nun erleben wir
die Diktatur des Geldes und die Diktatur der Medien - bitte, was kann
uns noch passieren?
Das Manifest des vernünftigen Verstandes
So lange viele Menschen lieber den haltlosen Versprechungen eines Demagogen, eines Populisten, zuhören und ihren Worten sogar glauben schenken, sich vor Karren spannen lassen, deren Fracht ihnen kaum wirklich bekannt ist, so lange werden sich die Menschehn auch noch dazu verlieten lassen, sich gegenseitig den Schädel einzuschlagen.
Sollten jedoch unsere Reserven im Nachdenken aktiviert werden, so dass wir Lügen und falsche Versprechungen schon am Gesicht des Sprechers erkennen, dann könnte es sachte zu echten Revolutionen kommen.
Wir haben ziemliche Reserven, heißt es. 30, 40 oder noch mehr Prozent unserer Gehirnmasse scheint in einer Art Stand by Modus zu verharren. Ihre Aktivierung könnte durch die permannete Überreizung unserer Sinne durch diese Informationstsunamis der Medien, der Werbung und dieser sogenannten sozialen Netzwerke initiiert werden. In ihrer Geldgier könnten sich die Manager dieser Bereiche ihr eigenes Grab geschaufelt haben. Ihre Kunden erkennen Schritt für Schritt wie falsch diese Typen sind und besinnen sich auf ihre eigene Menschlichkeit.