Rudolf Barefoot



Es ist das wahrscheinlich letzte Abenteuer der beiden älteren Kandidaten Christian und Frank. Unschöne Ereignisse im fernen Baschkortostan sorgen daür, dass die beiden Älteren, dazu drei Studenten und ein Bauer aus dem Dorf Sysy, 130 km südwestlich von Ufa, zu unverhofften Wohlstand kommen. Obwohl dies allein schon Abenteuer genug wäre, beginnt das eigentliche Abenteuer erst mit dem Einfall, Sergejs Anteil, das ist der Bauer aus Sysy, mit einem nicht mehr ganz taufrischen Ford Mondeo von Chemnitz nach eben diesem Sysy zu transportieren. Im Detail, Frank, Christian, Roland und Sergej, dazu Gepäck und Werkzeug. Das überlebt der alte Kahn nicht lang, so die Hoffnung der beiden Rentner, die dann auf den Zug umsteigen wollen.
Doch der Ford hält durch und hält durch und hält durch. Die ganze Fahrt wird ein einziges Abenteuer und ihr Aufenthalt in Sysy ebenso. Sysy heißt natürlich nicht Sysy, aber der richtige lange Name ist für eine deutsche Zunge kaum aussprechbar. Sysy liegt mitten in der weiten Steppe Russlands.

360 Seiten A 5

Zurück zum Anfang